Gesamtkirchengemeinde Bordenau-Poggenhagen

Im Wahlbezirk Bordenau kandidieren für den Kirchenvorstand

Justus Jeep, 60 Jahre, Pensionär


Ich möchte durch meine Arbeit im Gesamtkirchenvorstand dazu beitragen, dass Kirche lebt
und dass dieses auch erfahren wird. Insbesondere die neuen Wege in der Gesamtkirchengemeinde
möchte ich mit erkunden. Deshalb stelle ich mich als Kandidat für die Wahlen zum
Gesamtkirchenvorstand zur Verfügung.
Ich habe auch durch meine Mitarbeit im Kirchenkreisvorstand und im Vorstand des Kirchengemeindeverbands
der Region Mitte viele Menschen kennengelernt und möchte diese Arbeit
gerne fortsetzen. Ich bitte Sie, durch Ihre Teilnahme an der Wahl sowohl die Institution Kirche
wie auch Haup- und Ehrenamtliche zu unterstützen und dadurch Kirche leben zu lassen.






Dietrich Hoffmann, 78 Jahre, Pensionär


1976 zogen wir nach Bordenau, da ich an die Berufsschule in Neustadt kam. Kirchengemeinde
und Region sind uns Heimat geworden.
In einer Gemeinde darf und soll jeder, ob jung oder alt, seine Fähigkeiten einbringen; daher
möchte auch ich mich für die neue Gesamtkirchengemeinde einsetzen. Meine Vorliebe gilt der
Kirchenmusik, ob instrumental, Chor- oder Gemeindegesang, bei dem wir alle beteiligt sind; ich
singe im Gospelchor mit und freue mich auf die überholte Orgel.
Mein Wunsch: dass wir eine fröhliche Gemeinde sind, in der keiner übersehen wird.








Knut Fritzsche, 65 Jahre, Rentner

KIRCHE MIT MIR ... starke Gemeinde
Seit 2006 bin ich im Kirchenvorstand. Es war eine tolle und abwechslungsreiche Zeit, in der
meines Erachtens vieles erreicht wurde. Aber Herausforderungen bleiben.
Für mich ist das zentrale Anliegen, dass wir in Bordenau auch zukünftig auf eine starke und
lebendige Kirche vertrauen können. Gemeinde braucht Gemeinschaft. Gemeinschaft in unserer
Gemeinde zu stärken - auch und insbesondere in den Gottesdiensten - dafür möchte ich mich
weiterhin einsetzen.