Gesamtkirchengemeinde Bordenau-Poggenhagen

Ihre Stimme war gefragt!

Am 11. März 2018 wurde das Leitungsgremium unserer Kirchengemeinde neu gewählt. Genauer gesagt: der Kirchenvorstand. Viele wichtige Entscheidungen zum Thema „Wie sieht kirchliches Leben bei uns vor Ort in Zukunft aus?“ wollen getroffen werden. Alle Mitglieder waren eingeladen, an den Wahlen mitzuwirken und so Kirche mitzugestalten.

Zur Wahl selbst:
Für den Gesamtkirchenvorstand Bordenau- Poggenhagen kandidierten insgesamt 9 Frauen und Männer. Aufgrund der ungleichen Verteilung der Kandidaten auf die beiden Wahlbezirke wurden im Wahlbezirk Poggenhagen 4, im Wahlbezirk Bordenau 2 Kirchenvorsteher gewählt.
Dies sind aus Poggenhagen:
Karola Knigge,
Rüdiger Merten,
Siegbert Dach und
Maik Christioph Nikisch,
aus Bordenau:
Justus Jeep und
Knut Fritzsche.
Iris Hein, Iris Bastin und Dietrich Hoffmann wurden zu Ersatzkirchenvorstehern gewählt.
Zu einem späteren Zeitpunkt werden durch den Kirchenkreisvorstand auf Vorschlag der Gesamtkirchengemeinde noch bis zu 3 Kirchenvorsteher berufen. Damit soll sichergestellt werden, dass eine möglichst breite Auswahl an Begabung, Alter und Qualifikation usw. im Kirchenvorstand vertreten ist.
Im Juni wird sich der Gesamtkirchenvorstand Bordenau-Poggenhagen konstituieren. Wir werden im kommenden Gemeindebrief darüber berichten.